21. Internationales Anwenderforum Kleinwasserkraftwerke

Das 21. Internationale Anwenderforum Kleinwasserkraftwerke wird von 27. bis 28. September 2018 zum ersten Mal in Freiburg im Breisgau am westlichen Fuße des Schwarzwaldes zu Gast sein. Und dies hat durchaus seinen guten Grund. Denn die Nutzung von Wasserkraft spielt in dieser Region bereits über viele Jahrhunderte eine bedeutende Rolle. Allein im Hochrhein zwischen Schaffhausen und Basel und im Oberrhein zwischen Basel und Iffezheim gibt es 21 Laufwasserkraftwerke.

Auch im Südschwarzwald bieten sich ideale Voraussetzungen zur Energiegewinnung. Vom Schluchsee bis hinunter zum Hochrhein fällt der Schwarzwald rund 600 Meter ab. Diese große Fallhöhe wird in fünf Pumpspeicherkraftwerken zur Energiegewinnung genutzt, welche zusammen eine Leistung von 1.836 MW erbringen. www.schluchseewerk.de

Und selbst mitten in Freiburg wird Energie mittels Wasserkraft gewonnen. Die Dreisam fließt über Abzweigungen mitten durch die Stadt und betreibt sieben Wasserkraftwerke, welche insgesamt rund 900.000 kWh Strom produzieren. www.freiburg.de

Das 21. Internationale Anwenderforum soll auch dieses Jahr die Chancen und Möglichkeiten der Wasserkraft aufzeigen und eine breite Plattform zum Austausch von Erfahrungen zwischen Planern, Behörden, Betreibern und Fachausstellern bieten. Unterschiedliche Fachvorträge zeigen vielfältige Entwicklungen und Lösungsmöglichkeiten auf. Dr. Jürgen Schiffer aus unserem Team präsentiert das Thema:

„Entwicklung und Einsatz einer drehzahlvariablen Diagonalturbine“

Das Programm des 21. Internationalen Anwenderforum Kleinwasserkraftwerke finden sie HIER.