Engineering
Zeile 2

Überschrift H2

  • Analyse, Design und Optimierung von hydraulischen Strömungsmaschinen
  • Komponenten sowie Systemen Druckstoß sowie instationäre Vorgänge von Flüssigkeits- und Gasströmungen
  • Fluid-Struktur-Wechselwirkung

Überschrift H3

Button mit Rahmen

Button full

Button links Button rechts

Instationäre Berechnung / Druckstoß

Während die 3-dimensionale numerische Strömungssimulation aufgrund der großen Rechennetze und der daraus resultierenden, notwendigen Rechnerleistung zur Zeit noch auf die Berechnung einzelner Anlagenkomponenten und größtenteils auf stationäre Strömungen beschränkt ist, kommen für die Berechnung ganzer Anlagen und instationärer Vorgänge momentan vornehmlich 1-dimensionale Berechnungsverfahren zum Einsatz.

Wir bieten von Grundlagenforschung bis Anlagenauslegung und Begutachtung eine umfassende Betrachtung von instationären Vorgängen Ihrer Anlage / Maschine an.

[Mehr Informationen ...]

Pumpen

Numerische Strömungssimulation für Pumpen ist ein wirtschaftliches Analysewerkzeug um energieeffiziente Pumpen und Pumpsysteme und deren Hydrauliken, Schmiersystemen, Dichtungen, Lager,... zu optimieren.

In Kooperation mit renommierten Herstellern haben wir neue Ansätze entwickelt um im internationalen Wettbewerb mit optimierten Pumpen zu bestehen. Wir beschäftigungen uns ebenso mit Fragestellungen von Hersteller oder Betreiber für Pumpen unter besondere Einsatzbedingungen oder anlagenspezifischen Anforderungen.

Basis des Know-Hows sind Vergleichsrechnungen zwischen Prüfstand und Numerische Strömungssimulation (3D-CFD) für Forschungsfragen, Produktentwicklung / -innovation sowie umfangreiche Erfahrung in der Industrie für Spezialanwendungen.

Bestimmung der Klappenbeiwerte für die Unterwasserklappe einer Francisturbine

  • Ziel: sichere und ordnungsgemäße Funktion der Verschlussorgane in allen Betriebszuständen
  • hydraulisches Verhalten in beiden Strömungsrichtungen analysieren
  • Untersuchung am 4 Quadranten - Prüfstand
  • Strömungssituation insbesondere Kavitationsbetrieb

[... mehr]

Oktober 2023

Hydro 2023 Edinburgh

Treffen Sie uns auf der Hydro 2023 und besuchen Sie uns an unserem Messestand Nr. 232!

Oktober 2018

RENEXPO INTERHYDRO 2018

Im Rahmen der zweitägigen Konferenz "Wasserkraft und Speicher - Flexible Wasserkraft" stellt Helmut Jaberg, Leiter des Instituts HFM an der TU Graz, verschiedene hydraulische Maschinen und ihren Einsatz für Netz-Flexibilität vor und führt am Nachmittag durchs Programm. Helmut Benigni moderiert das Wasserkraft-Praxisseminar und hält den einführenden Vortrag.

Kompetenzen

  • Numerische Strömungssimulationen / 3D-CFD
  • Prüfstand
  • Anlagenmessungen
  • Begutachtung & Consulting

Tabelle

Diese Tabelle ist für Smartphones zu breit, daher können die Spalten dort mittels Slider weitergeschalten werden. 

Datum Themen Hinweis
10.01.2014 VERGEBEN - Konstruktion und experimentelle Untersuchung eines Energiedissipators Test
05.06.2014 VERGEBEN. Druck-Zeit Methode (Gibson Methode) Test
28.10.2014 VERGEBEN. Experimentelle Untersuchung eines Energiedissipators Test
19.08.2015 VERGEBEN. Entwurf, Konstruktion und Aufbau eines Ventilprüfstandes Test

 

Newsbeiträge 2018

Oktober 2018

RENEXPO INTERHYDRO 2018

Im Rahmen der zweitägigen Konferenz "Wasserkraft und Speicher - Flexible Wasserkraft" stellt Helmut Jaberg, Leiter des Instituts HFM an der TU Graz, verschiedene hydraulische Maschinen und ihren Einsatz für Netz-Flexibilität vor und führt am Nachmittag durchs Programm. Helmut Benigni moderiert das Wasserkraft-Praxisseminar und hält den einführenden Vortrag.

September 2018

HYDRO 2018 DANZIG

Jürgen Schiffer-Rosenberger und Stefan Höller-Litzlhammer referieren im Rahmen der Hydro 2018. Wir freuen uns, mit zwei Beiträgen an der Konferenz teilzunehmen.

August 2018

21. Anwenderforum Kleinwasserkraftwerke

Das 21. Internationale Anwenderforum soll auch dieses Jahr die Chancen und Möglichkeiten der Wasserkraft aufzeigen. Unterschiedliche Fachvorträge zeigen vielfältige Entwicklungen und Lösungsmöglichkeiten auf. Jürgen Schiffer aus unserem Team präsentiert das Thema: „Entwicklung und Einsatz einer drehzahlvariablen Diagonalturbine“.